Qualifizierungsprozess

 

iba qualifizierungsprozess

 

Das Qualifizierungsverfahren der IBA Basel 2020

Nach dem Auftakt Mitte Oktober 2010 wurde mit dem öffentlichen Projektaufruf (April 2011) ein Bottom-up Prozess angestossen, der über 110 Projektvorschläge auslöste. Diese wurden im September 2011 durch das wissenschaftliche IBA Kuratorium anhand der IBA Kriterien überprüft sowie mit konkreten Empfehlungen zur Weiterbearbeitung vorqualifiziert. Rund 40 der so vorqualifizierten Projekte wurden auf dem öffentlichen IBA Forum Anfang November 2011 in der e-halle in Basel vorgestellt. Für dieses Vorgehen - neben institutionellen Partnern breite Bevölkerungskreise an der Weiterentwicklung der IBA Projekte zu beteiligen - wurde die IBA Basel 2020 im Herbst 2012 mit dem WERKBUND LABEL des Deutschen Werkbundes des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Auf Grundlage der in regelmässigen Abständen ausgesprochenen Empfehlungen des Kuratoriums, teilweise in Form von öffentlichen Hearings zwischen Kuratorium und Projektträgern, werden die Projekte Schritt für Schritt weiterentwickelt und durch das IBA Büro bis zur Nominierung  bwz. der Vergabe des Labels eng begleitet. Unterschiedliche fachliche Veranstaltungen wie das
IBA Hochschullabor oder IBA Salons/Kongresse tragen dazu bei, die Arbeiten und Projekte wissenschaftlich zu fundieren, zu stärken und inhaltliche Impulse zu geben.

Eine erste Projektschau fand im Jahr 2013 statt. In den Sommermonaten besuchte die IBA Basel mit ihrer Projektlandschaft verschiedene Orte in allen drei Ländern. Darüber hinaus wurden alle 43 IBA Projekte in einer dreiwöchigen Ausstellung im Oktober/November im IBA Haus in Basel gezeigt.

In der aktuellen Vertiefungsphase gilt es nun, die Qualität, den Modellcharakter und die Machbarkeit der Projekte herauszuarbeiten. Erste Pilotprojekte treten nach und nach in die Phase ihrer Umsetzung. Neue Projekte werden die IBA Projektlandschaft sinnvoll ergänzen.

Für Nominierung und Label-Vergabe zeichnet das IBA Kuratorium sowie in letzter Instanz der IBA Lenkungsausschuss verantwortlich. werkbund label_2012