22 - Zoom

Ein Stadtplan von und für Kinder und Jugendliche

iba basel_zoom_web

 © IBA Basel / Foto Daniel Spehr

Das Projekt Zoom hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 den gesamten IBA-Basel-Raum aus Sicht der Jugendlichen und Kinder zu kartografieren. Ein Plan der Region von und für Jugendliche und Kinder entsteht und spiegelt die Bedürfnisse, Eindrücke und Erwartungen der jungen Kartografinnen und Kartografen. Dieser wird digitalisiert und zu einem gesamtheitlichen Kartenwerk verbunden. Um Städte für alle Bewohnerinnen und Bewohner entwickeln zu können, müssen auch die Bedürfnisse der Heranwachsenden miteinbezogen werden. Dazu benötigt es eine Plattform, die es jungen Menschen ermöglicht, sich mit Bau- und Planungskultur auseinanderzusetzen und aktiv an der Gestaltung ihrer Lebensumwelt teilzunehmen. Ab 2017 können die jungen Kartografinnen und Kartografen ihre visionären Kartenausschnitte eigenständig auf einer Website einfügen. Interessierte Personen, Lehrerinnen und Lehrer oder Jugendarbeiterinnen und -arbeiter können aktiv am Projekt teilnehmen. Jugendliche und Kinder erhalten dabei die Chance, ihren Ort im ZOOM-Stadtplan nach ihren Ideen zu gestalten, ihre Visionen und Wünsche im ZOOM-Ideenplan zu verorten und ihr aktives Mitwirken vor Ort im ZOOM-Bauplan einzubringen.

Handlungsfeld

Zusammen Leben

Projektgruppe

Selbständiges Einzelprojekt

Projektträger

drumrum Raumschule - Baukultur sehen und gestalten
für Kinder und Jugendliche (CH)

Website

www.zoom.drumrum-raumschule.ch

Weitere Informationen 

>>>   Projektbeschrieb (2013)

 

>>>   Flyer

 

>>>   Artikel