08 - Domaine HAAS

Mediathek Pays de Sierentz

Das von der Gemeinde Sierentz getragene IBA Projekt «Domaine Haas» bestand ursprünglich in der Umgestaltung einer alten Scheune auf dem parkartigen Gelände Domaine Haas (2,5 ha) zur trinationalen Mediathek. Inzwischen ist das IBA Projekt «Domaine Haas» Teil einer weiterführenden Überlegung zur besseren Verbindung trinational relevanter Standorte im Raum Sierentz (Bahnhof SNCF, Kiesgrube, Mediathek). Sierentz arbeitet eng mit der IBA und ihren Partnern an der Vernetzung der Domaine Haas mit zwei weiteren IBA Projekten: der Kiesgrube und dem Bahnhof. Die Domaine Haas wurde somit zu einem umfassenden Projekt und zum Ausgangspunkt einer städtebaulichen Studie, die inzwischen als fester Bestandteil des Projekts Domaine Haas angesehen wird. Die ganze Projektentwicklung hat Vorbildcharakter für Gemeinden in einem ähnlichen suburbanen Kontext.

Die Gemeinde Sierentz hat sich die Themen der IBA Basel erfolgreich zu eigen gemacht und eine Antwort auf die aktuellen städtebaulichen Probleme und Herausforderungen gefunden. Mehr noch: Das Projekt Domaine Haas hat seine ursprünglichen Ambitionen weit übertroffen. Die Thematik des Projekts wurde ausgeweitet, die Bevölkerung in allen Entwicklungsphasen einbezogen und somit eine qualitativ hochwertige städtebauliche Studie erarbeitet, die von Studierenden der Universitäten initiiert wurde. Die Studie macht das starke landschaftliche Entwicklungspotenzial der Gemeinde deutlich und zeigt, dass die Lebensqualität auch bei einer Siedlungsverdichtung gewahrt werden kann.

 

Relevanz

— Regionale Relevanz: Mediathek als Ort zur Verbreitung von trinationaler Kultur

— Internationale Relevanz: städteplanerischer Gesamtansatz für das Gemeindegebiet kann anderen Kommunen als Vorbild dienen

 

<